top of page

Typhoon Projekt

Running Dog_edited.png

Typhoon: Auf dem Weg zu Griechenlands Küste für eine sauberere Zukunft


Das Schiff „Typhoon“ der Athanasios C. Laskaridis Charitable Foundation ist ein Beweis für die Kraft von Engagement und Innovation im Umweltschutz. Dieses bemerkenswerte, 73 Meter lange Schiff, das mit modernster Technologie ausgestattet ist, reist unermüdlich in die entlegensten Winkel Griechenlands und sorgt dafür, dass die Küsten des Landes unberührt und einladend bleiben.


Seit seinem Einsatz im Jahr 2019 hat der Typhoon große Wirkung erzielt: Er hat über 1.453 Küsten gereinigt und mehr als 168.188 kg Müll von den Kykladen, der Nordägäis, dem Saronischen und Thermaischen Golf, Kreta, den Sporaden und der Peloponnes entfernt. Diese gewaltige Anstrengung ist Teil des umfassenderen „Typhoon-Projekts“, dessen Ziel darin besteht, die gesamte griechische Küste in ihrer natürlichen Schönheit wiederherzustellen.


Die Mission von Typhoon geht über die reine Reinigung hinaus. Er dient als wichtige Forschungsbasis für wissenschaftliche Teams, die die Meeresverschmutzung untersuchen, und liefert wertvolle Daten im Kampf gegen die Umweltzerstörung. Sein dynamisches Ortungssystem und seine Spezialausrüstung ermöglichen präzise Unterwasseruntersuchungen und machen ihn zu einem unverzichtbaren Werkzeug für archäologische Forschungen, wie etwa bei der Erforschung des Schiffswracks von Antikythera.

Die Vielseitigkeit des Schiffes steht im Einklang mit dem Engagement der Stiftung für umfassenden Meeresschutz. Mit einer engagierten Crew von bis zu 10 Reinigungskräften bekämpft Typhoon die Verschmutzung von Stränden und Gewässern und beseitigt Schadstoffe, die die Wasserqualität und das Meeresleben beeinträchtigen.


Die Auswirkungen des Typhoon-Projekts sind nicht unbemerkt geblieben. Bei den Lloyd's List Greek Shipping Virtual Awards 2020 wurde es mit dem „Sustainability Award“ ausgezeichnet, in Anerkennung seines bedeutenden Beitrags zum Meeresschutz.


Während die Stiftung ihre edle Arbeit fortsetzt, erstrahlt das Erbe von Thanasis Laskaridis und Evi Lazou, leidenschaftlichen Umweltschützern und Philanthropen, in hellem Glanz. Ihre Vision und ihre Ressourcen treiben die Bemühungen der Stiftung voran und sorgen dafür, dass die natürliche Schönheit Griechenlands für zukünftige Generationen erhalten bleibt.


Typhoon segelt mit einer klaren Mission voran: Den Einwohnern und Besuchern Griechenlands saubere Küsten zurückzugeben und eine Kultur der Umweltverantwortung und eines nachhaltigen Lebens zu fördern.

bottom of page